Eulerpool: das beste Tool, um Aktien zu finden und zu analysieren

Lange haben wir nach dem besten Tool für zur Aktiensuche und -analyse gesucht. Nach langem Suchen haben wir uns dazu entschieden, ein eigenes Tool zu bauen. Das größte Problem bei allen bisherigen Aktien-Tools und Finanzwebseiten: falsche Kennzahlen wohin man nur blickt. Das beginnt bei Kursdaten und endet bei Dividenden, die falsch ausgewiesen sind.

Mit gutem Gewissen können wir nun verkünden: Wir bauen unseren eigenen Datenbestand auf. Mit Fokus auf Qualität statt Masse.

 

Eulerpool Research Systems: unterbewertete Aktien finden

Eulerpool Research Systems ist ein geschickt designtes Werkzeug, mit dessen Hilfe ihr euch einen schnellen Überblick über das jeweilige Unternehmen (Aktie) verschaffen könnt. Anders, als bei anderen Anbietern hört es hier aber noch lange nicht auf. Eulerpool läuft sich gerade erst warm: Neben den klassischen Unternehmenskennzahlen, wie dem Umsatz, Margen, und Gewinn bietet Eulerpool in seinem charakteristisch aufgeräumten “blauem Design” auch Kennzahlen, die wir bei anderen Anbietern extrem vermisst haben. Besonders ins Auge gesprungen ist uns hier der „Fair-Value“ Ansatz, mit dessen Hilfe ihr die aktuelle Bewertung des Unternehmens mit der historischen Bewertung abgleichen könnt. Der Eulerpool Fair-Value-Chart zeigt auf einen Blick, ob eine Aktie historisch gesehen unterbewertet oder überbewertet ist.

 

Nach historischem KGV, Kurs-EBIT-Verhältnis und KUV ist 3M aktuell leicht unterbewertet.

Dieses Feature hat uns echt geholfen, einen klaren Eindruck über das Unternehmen und dessen Bewertung zu gewinnen. Außerdem finden wir es klasse, dass man mit Eulerpool Insider Transaktionen verfolgen kann – was man sonst eigentlich nur aus kostenpflichtigen Alternativen kennt. Hierfür beziehen wir Daten direkt von der SEC und der BaFin.

 

Kostenloser Aktienfinder. Kostenloses Aktien Tool.

Eulerpool ist, wie wir es gerade schon durchblicken haben lassen zu 100% kostenlos und wird es nach Aussage des Gründers Michael C Jakob auch weiterhin bleiben.

Verlässliche Aktien-Kennzahlen, Schätzungen und Aktien-Tools bilden die Grundlage eines erfolgreichen Investments. Es wird Zeit, dass wir endlich verlässliche Kennzahlen nach Deutschland bringen. Privatanleger haben bereits zu viel Geld mit fehlerhaften Tools verloren. Und das 100% kostenlos, so dass wirklich jeder selbst Aktien analysieren kann.

——Michael C. Jakob, Gründer von Eulerpool

Was macht Eulerpool so besonders?

Was Eulerpool so besonders macht ist die einzigartige Liebe zum Detail. Man merkt beim Durchstöbern der Webseite, dass wirklich jeder Pixel seinen Sinn hat. Schnell fällt auf: Da ist jemand mit Herzblut dabei und versucht das Produkt stetig zu verbessern. Natürlich sind uns auch hier ein, zwei Kennzahlenfehler aufgefallen, die wir dem Support gemeldet haben. Die Reaktion hatte uns sehr überrascht. Binnen 24 Stunden waren unsere gemeldeten Fehler bei Eulerpool behoben und wir haben vom Support eine persönliche Dankesmail erhalten. So einen Support haben wir beim Privatanlegerforum selten erlebt.

 

Eulerpool Fazit

Wie wir denken, haben wir unsere Meinung zu Eulerpool deutlich rübergebracht: Eulerpool ist ein geniales Werkzeug, um schnell verlässliche Unternehmenskennzahlen zu finden.

Das Design der Webseite ist unserer Meinung nach äußerst gut gelungen und ist in einer minimalistischen Designsprache gehalten. Es sind großartige Features, wie Insider-Käufe oder Fair Value-Bewertung vorhanden und das Wichtigste: Die Kennzahlen sind verlässlich und stringent aufbereitet. Eine Mischung, die wir selten mitbekommen, weshalb wir zu dem Schluss gekommen sind, dass sich Eulerpool nicht verstecken muss – auch nicht vor den kostenpflichtigen Pendants.

Zu Eulerpool.com »

 

Ähnliche Beiträge