Frankfurt, 25. November 2019 – jetzt anmelden!

Am 25.11.2019 ist es endlich soweit. Die beiden Aktiengesellschaften RWE und adidas stellen sich direkt uns Privatanlegern vor! Wir können es kaum erwarten, diese spannenden Unternehmen „hautnah“ kennenlernen zu dürfen.

Privatanlegerforum Frankfurt 

Datum 25. November 2019 (Montag)
Uhrzeit 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Ablauf
  1. Einlass, dann Präsentation von RWE und adidas. 
  2. Fragerunde, direkter Austausch mit den Unternehmen.
  3. Gemütliches Beisammensein, Getränke.
Ort

SleevesUp! Frankfurt Gallus (Coworking-Space)
 Mainzer Landstraße 178-190
60327 Frankfurt
Website: sleevesup.de/locations/frankfurt-gallus/

Anfahrt 

Öffentliche: 1.200 Meter vom Frankfurter Hauptbahnhof, 300 Meter von der S-Bahn Frankfurt Galluswarte.

PKW: Diverse Parkgaragen (Hauptbahnhof, Skyline Plaze), kaum Parkplätze vor dem Veranstaltungsort.

 

Uns präsentieren sich…

In Frankfurt lernen wir die DAX-Unternehmen RWE und adidas kennen. Es stellen sich vor:

1. RWE AG (DE0007037129)

 

  • Die neue RWE liefert mit ihren vier operativen Gesellschaften RWE Renewables, RWE Generation, RWE Power und RWE Supply & Trading und einem Portfolio von rund 46 Gigawatt Erzeugungsleistung sauberen, sicheren und bezahlbaren Strom.
  • In der neuen Aufstellung verfügt RWE nach Abschluss der Transaktion mit E.ON über eine Kapazität von mehr als 9 Gigawatt auf Basis Erneuerbarer Energien. Diese Position will das Unternehmen weiter ausbauen und dafür jährlich bis zu 1,5 Milliarden Euro netto in Windkraft an Land und auf See, in Photovoltaik und Speicher investieren. Zukünftig sollen bis zu 60% des Ergebnisses aus dem Geschäft mit Erneuerbaren Energien kommen. 
  • Darüber hinaus erzeugt RWE Strom aus Stein- und Braunkohle, Kernenergie, Gas, Wasserkraft und Biomasse. Schnittstelle zwischen RWE und den Energiemärkten in aller Welt ist das Handelshaus RWE Supply & Trading.
  • Um die Energiewende weiter voranzutreiben, setzt RWE auf innovative Projekte wie Wärmespeicherkraftwerke, die Erzeugung und Nutzung von Wasserstoff als Energiequelle und Power-to-X-Verfahren. RWE hat das Ziel, bis 2040 klimaneutral zu sein.
  • Investor Relations-Seite der RWE AG

 

2. adidas AG (DE000A1EWWW0)

  • Die Wurzeln von adidas liegen in Deutschland, doch adidas ist ein durch und durch globales Unternehmen. Rund um die Welt beschäftigt das Unternehmen über 57.000 Mitarbeiter. Allein in der Unternehmenszentrale in Herzogenaurach, die ‚World of Sports‘, arbeiten Kollegen und Kolleginnen aus mehr als 100 Ländern zusammen. adidas produziert über 900 Mio. Sport- und Sportlifestyle-Artikel pro Jahr und hat 2018 einen Umsatz von 21,92 Mrd. Euro generiert. 
  • Alles, was adidas tut, hat seine Wurzeln im Sport, denn da kommt das Unternehmen her. Und Sport gewinnt im Leben der Menschen immer mehr an Bedeutung, sowohl in als auch abseits der Sportstätten. Sport spielt in jeder Kultur und Gesellschaft eine zunehmend zentrale Rolle und ist elementar für die Gesundheit und Zufriedenheit jedes Einzelnen.
  • Spitzensportler geben sich nicht mit dem Durchschnitt zufrieden. adidas auch nicht. Das Unternehmen hat ein klares Ziel: Das weltweit beste Sportartikelunternehmen zu sein. Jeden Tag will adidas die besten Sport- und Fitnessprodukte der Welt entwickeln und verkaufen. adidas will den besten Service und die besten Konsumentenerlebnisse bieten – mit einem konsequenten Fokus auf Nachhaltigkeit.
  • Investor Relations-Seite der adidas AG 

 

 

Preis

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Getränke können vor Ort zum üblichen Preis erworben werden.

 

Jetzt anmelden >>>

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.